Krankenhaus St. Elisabeth gGmbH | Lindenstraße 3-7 | 49401 Damme

Telefon: 05491-60 1 | Telefax: 05491-60 275

Wirbelsäule

Die Wirbelsäulenchirurgie

Am Dammer Krankenhaus werden die Halswirbelsäule und die Lendenwirbelsäule bei Bandscheibenvorfall oder Spinalkanalstenose behandelt. Operationen werden mikrochirurgisch oder endoskopisch vorgenommen.

Die Spinalkanalstenose ist eine Verengung des Wirbelkanals durch abnutzungsbedingte Veränderungen wie Vorwölbungen der Bandscheiben oder Knochenanbauten an den Wirbelkörpern. Die Symptome sind vielfältig und hängen von der Ausprägung der Stenose ab. Beim Bandscheibenvorfall reißt der Faserring der Bandscheibe. Der gallertartige Inhalt wölbt sich dann in den Wirbelkanal vor. Eine Einengung des Rückenmarks kann die Folge sein. Die Ursachen des Bandscheibenvorfalls sind meistens ebenfalls verschleißbedingt.

Seit vielen Jahren bildet die Wirbelsäulenorthopädie traditionell in unserer Klinik einen besonderen Schwerpunkt. Auf dieser langen und erfolgreichen Tradition aufbauend werden sämtliche Erkrankungen der Wirbelsäule in unserer Klinik behandelt. Dabei bieten wir das gesamte Spektrum der operativen und konservativen Wirbelsäulenorthopädie an.

Die Behandlungsfelder, auf denen wir schwerpunktmäßig tätig sind, umfassen:

Deformitäten der Wirbelsäule - Skoliosen, Kyphosen, etc.

  • Skoliosen
  • Kyphosen
  • Gleitwirbel

Verschleißerkrankungen/ degenerative Erkrankungen der gesamten Wirbelsäule

  • Bandscheibenbvorfälle
  • Wirbelkanalverengungen (Spinalkanalstenosen)
  • Bandscheibendegeneration/ Osteochondrosen
  • Arthrosen der Wirbelsäule (z.B. der kleinen Wirbelgelenke) 
  • Gleitwirbel 
  • Steißbeinschmerzen/ Coccygodynie
  • Kreuzdarmbeinfugen (ISG-)-Degeneration
  • und viele mehr

Tumore und Metastasen der Wirbelsäule

  • primäre Wirbelsäulentumore
  • Metastasen (sekundäre Wirbelsäulentumoren

Entzündliche Erkrankungen/ Infektionen der Wirbelsäule

  • Spondylodiszitis
  • rheumatische Wirbelsäulenerkrankungen

Akute Notfälle

  • Bandscheibenvorfälle
  • Instabilitäten/ Frakturen (z.B. im Rahmen von Osteoporose, Tumorerkrankungen, Entzündungen) 
  • Schmerzzustände 

 

Schulter Ellenbogen Hüfte Fuß Wirbelsäule Hand Knie

Karte

Krankenhaus St. Elisabeth gGmbH
Lindenstraße 3-7

D-49401 Damme

Telefon: +49 (0) 54 91 - 60 1
Telefax: +49 (0) 54 91 - 60 275
Email: info@krankenhaus-damme.de

Amtsgericht Oldenburg - HRB 200910
Geschäftsführer: Dipl.-Kfm. Ralf Grieshop
Vorsitzender der Gesellschafterversammlung: Pfarrer Heiner Zumdohme
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Hans-Georg Knappik

Username *
Password *
Remember Me

start sapv